Seite auswählen

Am 1. Januar 2008 startet das neue Förderprogramm „Thüringen-Invest“. „Thüringen-Invest“ löst das bewährte Landesinvestitionsprogramm (LIP) ab. „Thüringen-Invest“ bietet einen Investitionszuschuss von bis zu 20 Prozent der Investitionssumme bzw. max. 20.000 Euro; damit kann ein zinsgünstiges Förderdarlehen bis zu 100.000 EUR kombiniert werden. Das neue Produkt ist insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen sowie wirtschaftsnahe Freiberufler, die Arbeits- oder Ausbildungsplätze schaffen, konzipiert. Auch Existenzgründer können mit einer Thüringen-Invest-Förderung rechnen. Um den Banken und Sparkassen die Darlehensvergabe zu erleichtern, ist mit dem Thüringen-Invest-Darlehen eine Haftungsfreistellung der Hausbank von 50 Prozent der Darlehenssumme verbunden.

Im Landesinvestitionsprogramm (LIP) nimmt die Thüringer Aufbaubank ab 1. September 2007 keine Anträge mehr an. Der Grund: Aufgrund der guten Konjunktur ist die Nachfrage nach LIP-Zuschüssen in diesem Jahr sehr hoch; für neu gestellte Anträge stehen keine Haushaltsmittel mehr für eine Bewilligung zur Verfügung.

Anträge im neuen Programm „Thüringen-Invest“ können bereits ab Dezember 2007 gestellt werden.

Quelle: PM der Thüringer Aufbaubank

Online Marketing Bonn
Mein Name ist Uwe Weider und ich führe seit 2001 als Geschäftsführer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

 

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenführung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU Fördergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.