Seite auswählen

Bessere Suchergebnisse als das zum Beispiel mit dem Ranking-System von Google möglich ist, möchte Jimmy Wales, einer der Wikipedia-Gründer erreichen und arbeitet daher an einer neuen Suchmaschine auf Wiki-Basis. Das Projekts namens „Wikiasari“ wird unter anderem auch von Amazon.com finanziert. Eine vertrauenswürdige Community soll die Qualität der Suchergebnisse bewerten, so das Konzept von Wikiasari.

Jimmy Wales zur Times: „Google ist in vielem gut, liefert bei anderen Anfragen jedoch ausschliesslich „Spam“ zurück“

Das Hauptproblem sei, dass kommerzielle Nutzer die Google-Listen manipulierten. Ein von Menschen betreuter Suchindex liefere hier die besseren Ergebnisse, gibt sich Wales überzeugt. Der Schlüssel sei jedoch eine vertrauenswürdige und engagierte Nutzerbasis.

Das Problem kennen wir SEOs alle und wissen auch, dass eine vertrauenswürdige und engagierte Nutzerbasis nicht immer der Schlüssel für die besseren Ergebnisse ist, siehe ODP.

Währendessen bastelt Frankreich an Quaero weiter und wir Deutschen schrauben zukünftig an einem Projekt namens Theseus.

via 20min.ch

XPlus Web Webdesign & SEO
Mein Name ist Uwe Weider und ich führe seit 2001 als Geschäftsführer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenführung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU Fördergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.