Seite auswählen

Im Rahmen des Leuchtturmprojektes THESEUS startet das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie den Technologiewettbewerb „THESEUS MITTELSTAND 2009“. Mit dem Wettbewerb erhalten kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland die Chance, das Internet der Zukunft mit zu gestalten. Sehr frühzeitig bekommen kleine und mittlere Unternehmen so die Gelegenheit, an ersten Ergebnissen aus THESEUS zu partizipieren.

So können sie auf deren Grundlage ihre eigenen innovativen Technologien für neue Produkte und Verfahren entwickeln und erproben. Ein Hauptschwerpunkt wird die Schaffung neuer Dienste und Geschäftsmodelle sein. Für THESEUS MITTELSTAND stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Fördermittel in Höhe von ca. 10 Mio. Euro zur Verfügung. Projektskizzen können ab sofort bis zum 1. Dezember 2008 eingereicht werden.

Jochen Homann, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie: „Das auf dem IT-Gipfel beschlossene Leuchtturmprojekt THESEUS schafft die Grundlage für das Internet der Zukunft, bei dem neue Dienste im Mittelpunkt stehen. Mit dem Wettbewerb THESEUS MITTELSTAND wollen wir Kreativität und Leistungsfähigkeit von kleineren und mittleren Unternehmen bei der Technologie- und Marktentwicklung stärker einbeziehen. Ich erwarte, dass gerade auch dadurch die gewünschten Impulse von THESEUS für mehr Innovationen sowie für mehr Wachstum und Beschäftigung am Standort Deutschland ausgehen.“

THESEUS ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie initiiertes Forschungsprogramm mit dem Ziel, eine neue internetbasierte Wissensinfrastruktur zu entwickeln, um das Wissen im Internet besser zu nutzen und zu verwerten. Unter dem Dach von THESEUS sollen hierzu anwendungsorientierte Basistechnologien und technische Standards erarbeitet und erprobt werden. Als Ergebnisse werden neuartige Produkte, Tools, Dienste und Geschäftsmodelle für das World Wide Web sowie die Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft von morgen erwartet.

Das Programm hat eine Laufzeit von fünf Jahren und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie mit ca. 90 Mio. Euro gefördert. Das in der ersten Programmphase gebildete THESEUS-Konsortium besteht aus ca. 30 Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Die für Forschung und Entwicklung zur Verfügung stehenden Mittel verteilen sich je zur Hälfte auf Wissenschaft und Wirtschaft. Zusätzliche 90 Mio. Euro werden als Eigenmittel der beteiligten Partner aus Industrie und Forschung aufgebracht, so dass insgesamt rund 180 Mio. Euro in die zukunftweisenden Forschungsarbeiten fließen. Das THESEUS-Konsortium schätzt das Marktpotenzial internetbasierter Dienste im Jahr 2011 auf weltweit rund 100 Mrd. Euro.

Mit THESEUS-MITTELSTAND fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte in der mittelständischen Wirtschaft mit Bezug zu THESEUS. Zielgruppe des Wettbewerbs sind kleinere und mittlere Unternehmen, die ihre Projekte einzeln oder im Verbund mit Forschungspartnern oder weiteren KMUs durchführen wollen. THESEUS-MITTELSTAND wird in enger Zusammenarbeit mit dem bereits bestehenden THESEUS-Konsortium durchgeführt. Die Gewinner des Wettbewerbes erhalten die Möglichkeit, ihre Projektidee in Zusammenarbeit mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen des THESEUS-Konsortiums umzusetzen. Hierzu werden den Interessenten erste Zwischenergebnisse, die auf der Entwicklung und Erprobung von Basistechnologien und Anwendungsszenarien aus den laufenden THESEUS-Arbeiten beruhen, durch das THESEUS-Konsortium zur Verfügung gestellt. Daran anknüpfend können zusätzliche Anwendungsfelder, z.B. neue internetbasierte Dienste, entwickelt und/oder bestehende Basistechnologien erweitert werden.

Weitere Informationen und Hinweise zum Wettbewerb finden Sie unter http://theseus-programm.de/mittelstand und auf der für den 25. August in Köln geplanten Informationsveranstaltung. Quelle: © 2008 BMWI

XPlus Web Webdesign & SEO
Mein Name ist Uwe Weider und ich führe seit 2001 als Geschäftsführer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenführung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU Fördergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.