Seite auswählen

Mit satten 96,5 Prozent stimmten die von Verdi zur Urabstimmung aufgerufenen Telekom-Mitarbeiter für einen Streik, der schon am Freitag, den 11. Mai 2007 starten soll. Grund: Die Telekom will an die 50.000 Mitarbeiter in so genannte Subunternehmen „auslagern“ um somit Kosten zu sparen, dies bedeutet für die Telekom-Mitarbeiter für weniger Geld länger arbeiten. Obwohl Telekom-Chef René Obermann in den Frühjahrszahlen 2007 den Verlust von fast 600.000 Telefonanschlüssen bestätigte und betonte das ein Streik niemanden nütze, stehen nun die Zeichen auf Streik. Laut Verdi sollen durch den Streik vor allem Geschäftskunden, wie VW, Siemens usw. getroffen werden. Klar ist aber auch, das der kleine Mann darunter ebenfalls zu leiden hat, Telefonanschlüsse werden nicht geschaltet, Ummeldungen nicht bearbeitet, Störungen nicht behoben usw.

Zur Zeit verdienen Telekom-Mitarbeiter aus den Call-Centern, um die es hauptsächlich geht, rund 30% mehr als ihre Kollegen bei anderen Unternehmen und sie haben eine 34 Stunden-Woche.

Hallo – geht es noch ??? Wann immer ich bei einer Telekom Service-Hotline angerufen habe, weil entweder die DSL-Leitung nicht funktionierte, oder das Telefon gesponnen hat, habe ich mich stundenlang, manchmal sogar tagelang mit inkompetenten Mitarbeitern herumgeschlagen und die streiken jetzt? Für was denn? Von einer 34-Stundenwoche kann ich nur träumen, als Selbstständiger geht es bei mir nicht unter 60 Stunden die Woche ab, von 3 Wochen zusammenhängendem Urlaub kann ich nur träumen, das letzte Mail war ich vor über 11 Jahren 14 Tage am Stück im Urlaub. Sozialleistungen, Krankenversicherung muss ich mir selbst zu 100% erarbeiten – und die fangen an zu streiken, weil man ihnen an die 34-Stundenwoche geht… Das sind Dinge, die ich einfach nicht verstehen kann…

XPlus Web Webdesign & SEO
Mein Name ist Uwe Weider und ich führe seit 2001 als Geschäftsführer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenführung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU Fördergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.