Seite auswählen

Mit einem Leitfaden „Social Media“ will der Hightech-Verband BITKOM Unternehmen helfen, sich im Web 2.0 zu engagieren. So genannte soziale Medien wie Xing, Facebook, Youtube, Twitter oder verschiedene Blogs und Internet-Foren bieten enorme Chancen, stellen die Unternehmen gleichzeitig aber auch vor neue Herausforderungen.

Der gute Ruf als Arbeitgeber, der Verkaufsstart eines neuen Produkts – soziale Medien entscheiden häufig über Erfolg oder Misserfolg. „Viele Firmen stolpern nach dem Prinzip Versuch und Irrtum ins Web 2.0“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. „Der BITKOM-Leitfaden hilft, Fehler zu vermeiden und die Potentiale des Web 2.0 auszuschöpfen.“

Soziale Medien bieten Unternehmen die Möglichkeit, mit ihren Kunden und Partnern in direkten Kontakt und in einen unmittelbaren Dialog zu treten. Sie können bei vielen Aufgaben unterstützen, von der Kommunikation mit Politik und Presse bis hin zur Suche nach neuen Mitarbeitern.

Der Leitfaden zeigt Schritt für Schritt, was auf dem Weg in die sozialen Medien zu beachten ist. Zahlreiche Beispiele führender Unternehmen aus verschiedenen Branchen und eine Checkliste unterstützen bei einem professionellen Vorgehen, von der Ist- und Potenzialanalyse über die Zielplanung, Strategieentwicklung, Implementierung und Evaluation.

Der Leitfaden informiert zudem über Verhaltensrichtlinien für Mitarbeiter in sozialen Netzwerken. Denn auch wer dort privat unterwegs ist, wird nicht selten in seiner Eigenschaft als Mitarbeiter eines Unternehmens wahrgenommen. Die Social Media Guidelines können Mitarbeitern daher Orientierung geben, wie sie mit Bezug auf ihren Arbeitgeber im Web 2.0 kommunizieren können.

Die Publikation „Leitfaden Social Media“ steht hier zum kostenlosen Download bereit. Quelle: © BITKOM

XPlus Web Webdesign & SEO
Mein Name ist Uwe Weider und ich führe seit 2001 als Geschäftsführer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenführung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU Fördergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.