Seite auswählen

Gerade lese ich bei Malte über ein neues WordPress Plugin: PingCrawl von Eli (Blue Hat SEO) und Josh Team. Was macht das Teil? Es beliefert automatisch jeden geschrieben Blogartikel mit Deeplinks von anderen Blogs. Man schreibt einen Artikel und PingCrawl flitzt los und fahndet nach ähnlichen Artikeln auf anderen Blogs. Wird PingCrawl fündig listet es am Ende des Artikels Links zu den gefundenen anderen Blogs auf und feuert jeweils einen Trackback dorthin.

Malte meint dazu:

So kommt man schnell und unkompliziert zu ein paar Backlinks und spart sich beim Linkbuilding, speziell für neue Blogs, viel Arbeit.

Kann ich so nicht unterschreiben, automatisierter Linkaufbau stinkt immer nach Spam und wird über kurz oder lang auch erkannt. Vor allem bei den faulen Äpfeln aus der Branche, die sich die Links in einer Liste einfach unter den Artikel pappen. Geschickter wäre es, sich die gefundenen und passenden Artikel anderer Blogs anzeigen zu lassen, um die Links dorthin im Text selbst unterzubringen.

Wie dem auch sei, das Ding wird vielen nicht gefallen, vor allem nicht den stark frequentierten Blogs, wenn sie auf ein mal mit massig Trackbacks bespamt werden, die man dann mühselig händisch aussortieren muss.

Update: Warum PingCrawl nicht gut ist

XPlus Web Webdesign & SEO
Mein Name ist Uwe Weider und ich führe seit 2001 als Geschäftsführer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenführung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU Fördergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.