Seite auswählen

Endlich mal jemand, der Nägel mit Köpfen macht und anstatt nur zu nölen auch handelt. Jochen Gottwald hat am Montag, den 18. Dezember 2006 beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eine Petition gegen das OlympSchG eingereicht. Jochen Gottwald fordert das Gesetz zum Schutz des olympischen Emblems und der olympischen Ringe (OlymSchG) mit folgender Begründung ersatzlos zu streichen:

„Das Gesetz spricht einer Einzelorganisation (IOK/NOK) das exklusive Vermarktungsrecht an den Begriffen „Olympia“, „Olympiade“ und „olympisch“ zu und widerspricht damit dem öffentlichen Interesse an Gebrauch und Verwertung dieser kulturell verwurzelten und für die Allgemeinheit bedeutungsvollen Begriffe. Es ist kein wichtiger Grund ersichtlich, das Recht der Allgemeinheit auf Verwendung dieser Begriffe zu beschränken.

Die Petition beantragt die vollständige Streichung – nicht die Änderung des Gesetzes auf einen alleinigen Schutz der Bildmarke (Olympisches Emblem) – da es IOK und NOK freisteht, das olympische Emblem als Bildmarke, als auch die oben genannten Begriffe in Verbindung mit anderen Begriffen als Wortmarke nach den Bestimmungen des Madrider Abkommens schützen zu lassen. Eine Notwendigkeit, dieses Recht zusätzlich mittels eines eigenen Gesetzes zu schützen ist nicht erkennbar.“

Hintergrund ist die Abmahnung die den Walther Saftblog vom DOSB erreichte. Vollkommen unverständlich, wie man (DOSB) jemanden (Walther Saftblog) wegen zwei durchaus positiven, wertefreien und objektiven Blogbeiträgen – „Die Olympiade von Turin beginnt am Montag“ – „Nacholympische Gedanken oder im Sport sind wir Spitze“ und der Abbildung der olympischen Ringe mit einem Gegenstandswert von 150.000 Euro abmahnen kann. Der Sinn von Olympia wir dadurch ad absurdum geführt.
Wie dem auch sei, ich finde diese Petition muß unterstützt werden, daher die herzliche Bitte die Petition gegen das OlympSchG Petitionsausschuss zu unterzeichnen.

Unterzeichnet haben bis jetzt 02.01.2007, 22.17 Uhr 154 Personen so zum Beispiel auch Gerald Steffens vom SOS SEO Blog, der Nacktnasenwombat, Pepilog, Fob Marketing, XPlus Web u.v.a.m.

XPlus Web Webdesign & SEO
Mein Name ist Uwe Weider und ich führe seit 2001 als Geschäftsführer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenführung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU Fördergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.