Seite auswählen

Nutzen Sie „HTML-Guard“ von „AW-Soft“ wenn Sie im Internet nicht gefunden werden wollen. So, oder so ähnlich könnte der Werbeslogan für diese Software lauten. In Jörgs Webmasterforum bin ich mal wieder fündig geworden.

Dort schreibt Rudi unter der Überschrift Online-Egoismus als SEO-Horror über eben jenes Programm. Es ist fast nicht zu glauben, das es wirklich Webmaster geben soll, die dieses „Programm“ ernsthaft nutzen/wollen. Zum einen stellt der Macher vollkommen zu Recht fest:

Zitat AW-Soft:“Um es vorab zu sagen: Einen wirklich sicheren Kopierschutz für HTML-Seiten samt Bildern gibt es nicht, und daher kann auch „HTML Guard“ leider keine hundertprozentige Sicherheit bieten.“

und zum anderen bemerkt Rudi vollkommen richtig:

Suchmaschinen indizieren euren Text nicht, wenn sie mit einer Skriptsprache verschlüsselt sind, ihr werdet nicht gefunden – so könnt Ihr am Ende wirklich beruhigt sein: es wird niemand eure Inhalte kopieren, denn es besucht auch niemand mehr eure Seite.

Das es vollkommener Quatsch ist etwas schützen zu wollen, was nicht zu schützen ist sehen sie hier:

Opera

Aus Urheberrechtlichen Gründen habe ich mal auf eine Abbildung des Logos hier verzichtet, aber sie sehen das es geht. Wie? Na mit dem Browser Opera zum Beispiel. Wer es wirklich auf ihre Texte und Bilder abgesehen hat, der holt sie sich auch.

Sei es wie es sei, Schutz und Beweggründe hin oder her, was aber die vollkommene Katastrophe ist, sehen sie hier, so sieht dann der Quelltext einer Internetpräsenz aus, wenn „HTML-Guard“ von „AW-Soft“ daran geschraubt hat:

Quelltext gleich null

Was sehen sie? Nichts mehr, eben und genauso sieht es der Spider der Suchmaschine auch. Er findet keinerlei relevanten Inhalt mehr, keinen Text, nichts, nothing, nada.

Die Suchmaschine weiß zwar noch das da eine Domain existiert, aber was dort ist, was dort angeboten wird um was es sich handelt, welche Dienstleistung, welches Produkt – das vermag die Suchmaschinen nicht mehr zu erkennen. Es folgt, was folgen muß… Sie werden nicht mehr gefunden. Wie auch, Suchmaschinen beziehen ihre Informationen ausschliesslich aus dem Quelltext, aber der ist ja jetzt verschlüsselt, den können sie nicht lesen und demzufolge taucht er in den Suchmaschinen, im Ranking nicht mehr auf, jedenfalls nicht dort wo sie es gern hätten. Nämlich dort, wo ihre Internetpräsenz den zu erwartenden Mehrwert für ihr Unternehmen generieren soll.
Der „Erfinder“ dieser „Software Kostbarkeit“ schein das auch zu wissen, denn seine Seiten hat er nicht verschlüsselt…

Wird er auch nicht tun, denn er will ja gefunden werden, er muß gefunden werden, er will ja seine Software verkaufen und das kann er nur, wenn er gefunden wird, erst von den Suchmaschinen und dann über die Suchmaschinen von unbedarften User, Käufer.

Zitat AW-Soft:“Trotzdem darf hierbei nie vergessen werden, dass der übermäßige Einsatz von Schutzmaßnahmen und Einschränkungen eventuell Besucher abschreckt.“

Nein, richtig muß es lauten: Nutzen sie dieses Programm und sie werden nie wieder Besucher haben, weil keiner sie mehr findet. Ist das nicht nett, ist das nicht schön, genaugenommen hat Herr Andreas Wulf sogar Recht, es ist ein Schutz, denn wer nicht gefunden wird, den kann man auch nicht beklauen.

XPlus Web Webdesign & SEO
Mein Name ist Uwe Weider und ich führe seit 2001 als Geschäftsführer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenführung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU Fördergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.