Seite auswählen

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, sieht in der heute vorgelegten Frühjahrsprognose der EU-Kommission einen weiteren Beleg für die erfolgreiche deutsche Wirtschaftspolitik. Die Kommission hat ihre Wachstumsprognose für Deutschland im Vergleich zur Herbstprognose erneut deutlich nach oben revidiert und erwartet jetzt für 2007 ein Wachstum von 2,5 % und für 2008 von 2,4 %.

Bundesminister Glos: „Die positive Erwartung der Kommission für das Wachstum und den Arbeitsmarkt in Deutschland bestätigt, dass unser wirtschaftspolitischer Kurs richtig ist. Deutschland hat sich damit innerhalb kürzester Zeit vom Schlusslicht zum Wachstumsmotor in Europa gewandelt. Die Kommission hebt zu Recht hervor, dass die wirtschaftliche Schwäche der vergangenen Jahre überwunden ist, und Deutschland auf einen nachhaltig höheren Wachstumspfad eingeschwenkt ist. Deutliches Zeichen der neuen Stärke ist, dass die Expansion immer stärker von Konsumnachfrage und Investitionen gestützt wird. Neue Arbeitsplätze und mehr Beschäftigung regen ihrerseits die Binnennachfrage weiter an, so dass sich zunehmend ein selbsttragender Aufschwung entwickelt. Aufgrund der gestiegenen Wettbewerbsfähigkeit rechnet die Kommission aber auch mit einer anhaltend guten Exportkonjunktur. Besonders erfreulich ist, dass der Aufschwung bisher spannungsfrei verläuft und sich auch für die Zukunft bisher keine Gefährdung der Preisstabilität abzeichnet.“

Von all dem hab ich aber noch nichts mitbekommen?

Quelle: © Presse- und Informationsamt des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

XPlus Web Webdesign & SEO
Mein Name ist Uwe Weider und ich führe seit 2001 als Geschäftsführer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenführung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU Fördergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.