Seite auswählen

An Dreistigkeit kaum noch zu überbieten ist wohl folgendes: Medienjournalist Peer Schader hatte in seinem Blog einen recht interessanten Artikel über Stefan Raab und seinen sinkenden „TV-total“ Stern veröffentlicht. Frau Schild, ihrerseits Redakteurin bei der WAZ fand, wohl in Ermangelung eigener guter Ideen, eben jenen Beitrag von Peer Schader so gut, das sie ihn kurzerhand etwas abänderte und unter ihrem Namen in der WAZ drucken ließ (was sie ja auch zugegeben hat). Das an sich ist schon mehr als ein dicker Hund/Hündin – den Höhepunkt erreicht diese unrühmliche Geschichte aber im Schriftwechsel von Frau Schild mit Peer Schader, der mit dem Saz von Frau Schild endet: „Mir wäre es ganz lieb, wenn wir vorerst umständliche Briefwechsel vermeiden könnten.“ Hat man da noch Töne? Hat die Sparwut vieler Zeitungen diese Auswüchse, das man sich hemmungslos, ungefragt und dreist an den Texten anderer bedient? Bin mehr als gespannt auf die Fortsetzung und das Rauschen im Blogger-Wald 😉

Via Robert und Steffen

Update:

Gestern abend hat mich in dieser Angelegenheit Herr Groth, der stellvertretende Chefredakteur der “WAZ” angerufen. Er hat mir gesagt, dass es ein Fehler gewesen sei, meinen Text aus der “FAS” quasi zu übernehmen. Eine solche Arbeitsweise gehöre nicht zu den Praktiken der “WAZ”. Herr Groth hat mir als Ausgleich ein nachträgliches Honorar angeboten und ich habe mich entschlossen, es anzunehmen.

Via medienpiraten.tv

XPlus Web Webdesign & SEO
Mein Name ist Uwe Weider und ich führe seit 2001 als Geschäftsführer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenführung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU Fördergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.