Seite auswählen

Freunde der Blogs haben jetzt ihren „direkten Draht“ zu Mitgliedern der EU-Kommission. Wer kennt es nicht – das Bild vom privilegierten Beamten, der in seinem Elfenbeinturm eine unverständliche Vorschrift nach der anderen ersinnt. Um diesem Vorurteil zu begegnen, schreiben immer mehr EU-Kommissare eigene Blogs, in denen sie ihre Ansichten zu den verschiedensten Dingen mitteilen – von der Senkung der Roaminggebühren in der EU bis hin zur Reform der Subventionen für Wein. Doch vor allen Dingen interessieren sie sich für die Ideen der Blogleser!

Trotz ihrer übervollen Terminkalender treffen sich die EU-Kommissare einmal in der Woche und diskutieren über die politischen Schwerpunkte: Wo gibt es neuen Handlungsbedarf, wo muss nachgebessert werden. Ihre Blogs verschaffen uns Einblicke in ihre Arbeit und in andere Aspekte ihres Lebens und vermitteln uns darüber hinaus ihre persönlichen Ansichten zu den unterschiedlichsten Themen.

Ein paar Beispiele: Vladimír Špidla, der Kommissar für Chancengleichheit, erinnert sich an einen Offizier, dem die Anstellung eines Obersten weiblichen Geschlechts nicht einmal im Traum eingefallen wäre, Agrarkommissarin Mariann Fischer-Boel beantwortet Fragen zu Genpflanzen, Forschungskommissar Janez Potošnik interessiert die Meinung der Europäer und Europäerinnen zur Entwicklung von Infrastrukturen für die Spitzenforschung, und die für Kommunikation zuständige Kommissarin Margot Wallström diskutiert über Internet-Theorien. Also loggen Sie sich ein, denn Ihre Meinung ist gefragt!

Ihre Meinung zählt – Blogs der Kommissionsmitglieder

Quelle: ec.europa.eu

XPlus Web Webdesign & SEO
Mein Name ist Uwe Weider und ich führe seit 2001 als Geschäftsführer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenführung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU Fördergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.