Seite auswählen

Die Kölner Summer School, 03. bis 07. September 2007 in der Universität zu Köln, möchte einen Blick hinter die Kulissen von Web 2.0 werfen. Die Bausteine für das Internet der nächsten Generation (Web 2.0, Social Software) haben sich zum Massenphänomen entwickelt: Menschen berichten in ihren Blogs weltweit über tagesaktuelle Geschehnisse. Sie bewegen sich durch künstliche Welten wie Second Life und schließen sich über das Internet zu virtuellen Gemeinschaften zusammen.

Das Online-Lexikon Wikipedia stellt eines der Erfolgsbeispiele für diese neue Form der Zusammenarbeit dar. Der Internetnutzer selbst wird zum Mittelpunkt des Internets – sprich zum aktiven Teilnehmer, Autor und Programmierer. User-generated Content heißt das Schlagwort, das im Augenblick wieder für Goldgräberstimmung in der Internet-Branche sorgt.

Die diesjährige Kölner Summer School wird einen Blick hinter die Kulissen dieses Phänomens werfen: Welche zukunftsweisenden Ideen lassen sich ableiten? Welche Anwendungsmöglichkeiten ergeben sich und wie lassen sich diese praktisch umsetzen? Die Summer School ist mit sechs weiteren Standorten in ganz Europa über Video-Konferenz vernetzt.

Im Anschluss an die Vorträge haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die vorgestellten Werkzeuge am Computer in praktischen Übungen zu erproben.

Die Veranstaltung wird von der Forschungsgruppe Informationssysteme und Lernprozesse von Prof. Seibt und vom Seminar für Wirtschaftsinformatik von Prof. Schoder organisiert und von der Europäischen Union im Rahmen des Projekts VENUS gefördert.
Teilnehmen können sowohl Kölner Universitätsangehörige als auch Studierende und alle interessierten Kölner Bürger.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung: www.islp.uni-koeln.de

Quelle: IDW / Gabriele Rutzen, Presse- und Informationsstelle Universität zu Köln

XPlus Web Webdesign & SEO
Mein Name ist Uwe Weider und ich führe seit 2001 als Geschäftsführer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenführung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU Fördergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.