Seite auswählen

AMD hat in Dresden sein zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Bundeskanzlerin Angela Merkel war Ehrengast bei der Festveranstaltung. Der US-Halbleiterproduzent AMD ist einer der größten Investoren in Ostdeutschland.
Die Bundeskanzlerin würdigte das Engagement von AMD in Sachsen: „Qualität aus Dresden ‑ das ist inzwischen für AMD etwas ganz Natürliches geworden.“ Sie unterstrich, dass AMD inzwischen 3.000 Arbeitsplätze für hochqualifizierte Beschäftigte geschaffen habe. Man könne stolz auf das Erreichte sein.

Arbeitsplätze entstehen

Die Geschichte von AMD in Dresden ist eine Erfolgsstory. 1996 nahm der erste Mitarbeiter seine Arbeit auf. 10 Jahre später – im August 2006 – begrüßte AMD seinen 3.000. Mitarbeiter.

Da der Standort Dresden weiter ausgebaut wird, wird die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch in Zukunft zunehmen.

Innovative Mikroprozessoren

AMD fertigt in der sächsischen Landeshauptstadt Mikroprozessoren. „Der Erfolg von AMD basiert ganz wesentlich auf unserer Fähigkeit, innovative Mikroprozessor-Produkte in hohen Mengen herzustellen“, sagte Konzernchef Hector Ruiz während der Festveranstaltung.

AMDs Engagement in Dresden hat dazu beigetragen, dass die Region heute ein führendes Zentrum der Mikroelektronik in Europa ist.

AMD

AMD steht für Advanced Micro Devices, Inc. AMD wurde 1969 gegründet und ist heute ein führender, global tätiger Hersteller von Mikroprozessoren. Entwicklungs- und Fertigungsstandorte von AMD gibt es in den USA, in Asien und Europa.

In Dresden ist AMD mit zwei Halbleiterwerken sowie dem Dresden Design Center vertreten. Bis Ende 2005 wurden ungefähr 4 Milliarden US-Dollar investiert. Mit dem im Mai bekannt gewordenen Ausbau des Standortes wird sich die Gesamtinvestition von AMD in Dresden auf 8 Milliarden US-Dollar erhöhen.

AMD beschäftigt zur Zeit in Dresden gut 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. AMD produziert in seinen beiden Dresdner Halbleiterwerken verschiedene Prozessor-Familien für Desktop- und Mobile Anwendungen, Server und Workstations.

Quelle: REGIERUNGonline © 2006 Presse- und Informationsamt der Bundesregierung – Zum Artikel…

XPlus Web Webdesign & SEO
Mein Name ist Uwe Weider und ich führe seit 2001 als Geschäftsführer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenführung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU Fördergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.