Seite auswählen

Expandiert XPlus Marketing Bonn in solchen Dimensionen – nein nat√ľrlich nicht ūüėČ Allerdings ist das doch mal eine wirklich frohe Weihnachtsbotschaft und eventuell f√ľr all jene interessant, die als Selbstst√§ndige im Internet auf Grund des enormen √úberangebotes in verschiedenen Bereichen betrieblich etwas schw√§cheln. -> „Die Fraunhofer-Gesellschaft will im neuen Jahr 2008 bis zu 1500 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstellen. Schon im ausgehenden Jahr 2007 ist die Fraunhofer-Gesellschaft kr√§ftig gewachsen und hat 520 zus√§tzliche Stellen geschaffen. Der Aufwuchs geht weiter: Fast alle der 56 in ganz Deutschland verteilten Fraunhofer-Institute suchen dringend weitere Wissenschaftler, Ingenieure, Techniker und Verwaltungsangestellte ‚Äď alles hochwertige Arbeitspl√§tze mit gro√üen Zukunftspotenzial.

Die Auftragslage der Institute ist so gut, dass bis zu 1500 neue Mitarbeiter ben√∂tigt werden, um die Forschungsprojekte bew√§ltigen zu k√∂nnen. Damit wird die Fraunhofer-Gesellschaft im Jahr 2008 fast 1000 zus√§tzliche Stellen schaffen. Au√üerdem m√ľssen √ľber 500 Stellen neu besetzt werden, weil Mitarbeiter in die Wirtschaft wechseln. Dieser Transfer der K√∂pfe ist eine wichtige Aufgabe der Fraunhofer-Gesellschaft: Hochschulabsoventen werden an den Fraunhofer-Instituten in idealer Weise f√ľr die Zukunftsthemen qualifiziert. Sie k√∂nnen sich intensiv in neue Forschungsgebiete einarbeiten und in Projekten mit der Industrie soviel Managementerfahrung sammeln, dass sie rasch zu sehr gefragten High-Potentials in der Wirtschaft oder Wissenschaft werden.

Der Transfer der K√∂pfe ist der wirksamste Weg, um neue Technologien schell in die Wirtschaft zu √ľberf√ľhren. ¬ĽWir sind ein begehrter Arbeitgeber, weil wir Hochschulabsolventen attraktive Forschungsthemen, eine hohes Ma√ü an Selbst√§ndigkeit und gro√üe Entfaltungsm√∂glichkeiten bieten¬ę, sagt Prof. Hans-J√∂rg Bullinger, Pr√§sident der Fraunhofer-Gesellschaft. ¬ĽWir brauchen die besten Naturwissenschaftler und Ingenieure, um durch Innovationen Zukunftsm√§rkte erschlie√üen zu k√∂nnen.“

Quelle der PM © 2007 Fraunhofer IAIS

XPlus Web Webdesign & SEO
Mein Name ist Uwe Weider und ich f√ľhre seit 2001 als Gesch√§ftsf√ľhrer das Unternehmen XPlus Web. Der Fokus in unserem Dienstleistungsangebot liegt auf dem Online Marketing, Suchmaschinen-optimierung (SEO), Responsive Webdesign und Social Media.

Desweiteren beraten wir Unternehmen in den Disziplinen Markenf√ľhrung inklusive Customer-Relationship-Management / Kundenbindung / Customer Loyalty und betreuen KMU bei der Beantragung von EU F√∂rdergeldern sowie bei der Bildung von Joint Ventures und Clustern auf EU Ebene.